• 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

Blasterparts Anleitungen und Tipps

Hier findest du generelle Tipps und Links zu größeren Anleitungen zum Einbau für Blasterparts Tuning Sets, Modding Kits und Zubehör


Allgemeine Tipps und grundlegende Blaster-Mods:

Anleitungen für Anbauteile, Blaster-Mods und Tuning-Sets einzelner Blaster:

Videoanleitungen:


Tuning Feder einbauen

Der naheliegendste Weg die Leistung eines Dartblasters zu steigern ist natürlich eine stärkere Feder. Hier die wichtigsten Schritte für den Einbau der Tuning-Feder in deinen Dartblaster:

  1. Öffne den Blaster, indem Du alle Schrauben des Gehäuses herausschraubst. Bei mechanischen Blastern befinden sich oftmals Schrauben unter dem Schlitten. Zum Entfernen dieser musst Du den Schlitten in eine andere Position bewegen.
  2. Wenn der Blaster offen ist, muss bei den meisten Blastermodellen der Zylinder (Plunger), der Schlitten (Bolt-Sled) und der Fänger für die Arretierung (Catch) entnommen werden um Zugang zur Feder zu bekommen.
    Hinweis: Das Entfernen des Ventils, „Air Ristrictor“ oder „AR“ genannt wird nicht empfohlen. Die Leistungsverbesserung steht nach unseren Erfahrungen nicht im Verhältnis zur zusätzlichen mechanischen Belastung.
  3. Tausche die Original-Feder gegen die Tuning-Feder aus.
    Hinweis: Die Tuning-Feder kann in bestimmten Fällen eine unterschiedliche Geometrie zur Originalfeder aufweisen. Beispielsweise kann sie länger sein oder einen anderen Durchmesser haben. Das ist beabsichtigt. Alle unsere Tuning-Federn sind für den Einsatz in den jeweiligen Blastern ausgiebig erprobt.
  4. Im Anschluss müssen alle Teile wieder an die ursprünglichen Positionen gesetzt werden. Der Blaster sollte sich jetzt einfach schließen lassen. Beim Schlitten und dem Schieber zum Clip-Release darauf achten, dass diese in der richtigen Position sind.
  5. Jetzt kann der Blaster wieder zugeschraubt werden. Bevor Du alle Schrauben wieder einschraubst, überprüfe die Funktionalität des Blasters. Dazu reichen in der Regel 3-4 Schrauben.
    Hinweis: Ziehe die Schrauben nicht zu fest, da sonst das Gewinde abgeschert werden kann und Du die Schraube nicht mehr entfernen kannst.
Achtung: Bei diesem Produkt handelt es sich um kein Spielzeug. Nicht für Kinder geeignet!
Hinweise: Bei den angebotenen Federn handelt es sich um KEINE Produkte des Herstellers / Importeurs des benannten Dartblasters. Auch besteht keine Verbindung zu Hersteller / Importeur der genannten Marke. Das Modifizieren von Dartblastern geschieht auf eigenes Risiko. Wir weisen darauf hin, dass die angebotenen Dartblaster vom Hersteller ausdrücklich nicht dazu ausgelegt sind, dass Modifikationen – wie etwa der Einbau einer stärkeren Feder – vorgenommen werden. Der Einbau einer unserer Federn hat eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge. Wir raten von darüber hinaus gehenden technischen Modifizierungen aus Sicherheitsgründen ausdrücklich ab. Bei Nutzung der modifizierten Dartblaster im Spiel mit anderen, wie z.B. bei sogenannten „Blasterwars“ oder im Liverollenspiel, muss stets eine geeignete Schutzbrille getragen werden. Zielen Sie generell nicht auf Augen oder das Gesicht anderer Personen. Aufgrund der Leistungssteigerung aber auch nach rein optischen Veränderungen kann ein modifizierter Dartblaster unter das Waffengesetz fallen.

Tuning-Set – Kurzanleitung

In dieser Anleitung wird der Einbau von Tuning-Sets beschrieben für folgende Blaster (Manche davon sind nicht mehr in unserem Sortiment!):

Basisdaten: Tuning-Set Tactical Range

  • Äquivalente Masse der Feder: 7kg
  • Ungefähre Reichweite: 25 – 30m

Basisdaten: Tuning-Set Hard Range

  • Äquivalente Masse der Feder: 8kg
  • Ungefähre Reichweite: 30 – 35m

Hier ist eine kurze Anleitung mit den wichtigsten Schritten für den Einbau des für deinen Blaster passenden Tuning-Sets.

  • Hinweis: Für diesen Blaster-Umbau wird das Entfernen des Air Restrictors (AR) NICHT empfohlen!

1. Öffne den Blaster, indem Du alle Schrauben des Gehäuses ausschraubst. Bei mechanischen Blastern befinden sich oftmals Schrauben unter dem Spannschlitten. Zum Entfernen dieser Schrauben musst Du den Schlitten in eine andere Position bewegen oder diesen zuerst entfernen.

  • Hinweis: Achte darauf, dass Du die Schrauben mit einem passenden Schraubendreher (PH1) entfernst. Sind die Schrauben einmal abgenutzt, ist es möglich, dass Du sie nicht mehr verwenden kannst.

2. Ist der Blaster offen, müssen der Zylinder (Plunger), der Schlitten (Bolt-Sled) und der Fänger für die Arretierung (Catch) entnommen werden.

3. Nun werden die Originalfeder und die kleine Feder vom Catch gegen die Tuning-Federn aus dem Tuning-Set ausgetauscht. Bei den Sets für Alphatrooper, Accutrooper und Rampage werden noch der Bügel der zum Spanngriff führt ausgetauscht.

  • Hinweis: Die Tuning-Feder kann in bestimmten Fällen eine unterschiedliche Geometrie zur Originalfeder ausweisen (z.B. in Länge und Durchmesser). Dies ist so beabsichtigt. Alle unsere Tuning-Federn sind für den Einsatz in den jeweiligen Blastern mehrfach erprobt.

4. Im Anschluss müssen alle anderen Teile wieder an die ursprünglichen Positionen gesetzt werden. Der Blaster sollte sich jetzt einfach schließen lassen. Beim Schlitten darauf achten, dass dieser in der richtigen Position sitzt.

5. Jetzt kann der Blaster wieder zusammengeschraubt werden.

  • Tipp: Vorerst reichen in der Regel 3-4 Schrauben, um einen Funktionstest durchführen zu können.

6. Als Letztes wird die Guiding Shell mit der flachen Seite voran in den Schulterstützenadapter eingelegt und dieser auf den Blaster geschraubt. Die Guiding Shell sollte ohne Widerstand in den Schulterstützenadapter gleiten. Tut sie das nicht, wurde sie mit der falschen Seite voran eingesetzt. Drücke die Guiding Shell NICHT mit Gewalt in den Schulterstützenadapter. Die Guiding Shell ist nicht zylindrisch sondern leicht konisch und passt daher nur in einer Richtung in den Adapter.

  • Hinweis: Die Guiding Shell verhindert, dass der Plunger unter der Last der stärkeren Feder verkantet oder der Blaster ungewollt auslöst.
ACHTUNG! Bei diesem Produkt handelt es sich um kein Spielzeug. Nicht für Kinder geeignet! Bei den angebotenen Federn handelt es sich um KEINE Produkte des Herstellers / Importeurs des benannten Dartblaster. Auch besteht keine Verbindung zum Hersteller / Importeurs der genannten Marke. Das Modifizieren von Dartblastern geschieht auf eigenes Risiko. Wir weisen darauf hin, dass die angebotenen Dartblaster vom Hersteller ausdrücklich nicht dazu ausgelegt sind, dass Modifikationen – wie etwa den Einbau einer stärkeren Feder – vorgenommen werden. Der Einbau einer unserer Federn hat eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge. Wir raten von darüber hinausgehenden technischen Modifizierungen aus Sicherheitsgründen ausdrücklich ab. Bei Nutzung der modifizieren Dartblaster im Spiel mit anderen, wie z.B. bei sog. “Blaster-Wars” oder im Liverollenspiel, muss stets eine geeignete Schutzbrille getragen werden. Zielen Sie generell nicht auf Augen oder das Gesicht anderer Personen. Aufgrund der Leistungssteigerung aber auch nach rein optischen Veränderungen kann ein modifizierter Dartblaster und das Waffengesetz fallen.

Flywheelblaster Voltage Mod

Schneller Einbau, starke Leistung: Voltage-Tuning für NERF & Dartblaster
Unsere Voltage Sets sind ein wunderbarer Einstieg in die Welt des Blaster-Tunings. Diese Sets beinhalten besonders leistungsstarke Akkus und Batterie-Dummies, die dafür sorgen, dass eure Akkus eurem Blaster einen ordentlichen Leistungsschub verschaffen und euch trotzdem lange erhalten bleiben. Der Einbau geht sehr einfach von der Hand und der Effekt ist sehr deutlich spürbar.

Setze die im Tuning-Set enthaltenen Akkus und Dummy-Batterien in das Batteriefach ein:

Es ist irrelevant an welcher Position der Dummy eingelegt wird. Bei manchen Sets ist es erforderlich, die Akkus und den Dummy in die entsprechenden Größenadapter zu stecken:

ACHTUNG! Bei diesem Tuning-Produkt handelt es sich um kein Spielzeug. Nicht für Kinder geeignet!
Empfohlen für Personen ab 15 Jahren. Zielen Sie generell nicht auf Augen oder das Gesicht anderer Personen. Eine Schutzbrille wird empfohlen. Bei diesem Produkt handelt es sich weder um einen Artikel vom Hersteller des benannten Dartblasters, noch wird dieses Produkt von ihm unterstützt. Dieses Produkt wird durch die Metamorph GmbH unabhängig entwickelt, produziert und vertrieben. Wir raten von darüber hinausgehenden technischen Modifikationen aus Sicherheitsgründen ausdrücklich ab.

Probleme beim Einbau oder Anbau? Wir helfen gern!

Schreib uns eine E-Mail an service@blasterparts.com, rufe uns an 030 – 400 446 30 oder besuche das Forum der größten deutschen Dartblaster-Modding-Community unter blasted.de! Neben einer freundlichen, hilfsbereiten Community findest du dort auch einen Blasterparts-Supportbereich sowie bebilderte Anleitungen zu nahezu jedem Dartblaster. Wir sind dort täglich online, helfen und beraten schnell.

Dein Blasterparts-Team wünscht viel Spaß beim Modden!

zurück nach oben