• 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

Tuning & Modding für NERF – Elite 2.0 Turbine CS-18

In dieser Anleitung zeigen wir dir wie du einen Voltage Mod und Flywheels in die Turbine CS-18 von NERF – Elite 2.0 einbaust. Das ist nicht ganz einfach denn der Blaster verfügt über Thermistoren. Ein Thermistor ist ein Sicherheitsbauteil, das bei einer zu hohen Spannung abschaltet. Mehr dazu hier: Was sind eigentlich Thermistoren?

Möchten wir nun einen Volt-Mod verwenden, sprich eine höhere Spannung anlegen, müssen diese kurzgeschlossen oder sogar entfernt werden. Also auf zum Werk!

Achtung: Bei diesem Produkt handelt es sich um kein Spielzeug. Nicht für Kinder geeignet!
Hinweise: Bei den angebotenen Federn handelt es sich um KEINE Produkte des Herstellers / Importeurs des benannten Dartblasters. Auch besteht keine Verbindung zu Hersteller / Importeur der genannten Marke. Das Modifizieren von Dartblastern geschieht auf eigenes Risiko. Wir weisen darauf hin, dass die angebotenen Dartblaster vom Hersteller ausdrücklich nicht dazu ausgelegt sind, dass Modifikationen – wie etwa der Einbau einer stärkeren Feder – vorgenommen werden. Der Einbau einer unserer Federn hat eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge. Wir raten von darüber hinaus gehenden technischen Modifizierungen aus Sicherheitsgründen ausdrücklich ab. Bei Nutzung der modifizierten Dartblaster im Spiel mit anderen, wie z.B. bei sogenannten „Blasterwars“ oder im Liverollenspiel, muss stets eine geeignete Schutzbrille getragen werden. Zielen Sie generell nicht auf Augen oder das Gesicht anderer Personen. Aufgrund der Leistungssteigerung aber auch nach rein optischen Veränderungen kann ein modifizierter Dartblaster unter das Waffengesetz fallen.

1. Als erstes müssen die Schrauben gelöst und der Blaster vorsichtig geöffnet werden. Das ist nicht so einfach denn der Blaster ist neben der Verschraubung durch Schnapphaken und Verklebungen gesichert.

Als erstes sollten die schwarzen Blenden an Griff und Handablage entfernt werden. Die runden Markierungen zeigen die Position der Schnapphaken (blau) und der Verklebungen (orange).


2. Insgesamt sind drei Thermistoren in dem Blaster verbaut. Zwei davon befinden sich auf der Platine. Es reicht, die Bauteile ein oder zweimal um ihre eigene Achse zu drehen, um einen Thermistor kurzzuschließen.


3. Ein weiterer Thermistor befindet sich unter dem Batteriefach. Die Beinchen des Bauteils sind hier nicht lang genug, um sie wie oben beschrieben kurzzuschließen. Es genügt aber die kleine Platine zu entfernen und die Kabel mit einander zu verbinden (Am besten mit einem Lötkolben).


4. An dieser Stelle bietet sich jetzt der Tausch der Motoren und der Flywheels an. Der Cage ist ebenfalls mit Schnapphaken in der Shell befestigt.


5. Unter Zuhilfenahme eines Schraubenziehers die Flywheels vorsichtig von den Wellen der Motoren hebeln. Die ganze Baugruppe, Motoren mit Platine, an den Wellen aus dem Cage drücken (am besten gleichmäßig auf eine flache Tischkante drücken).


6. Die neuen Motoren in den Cage einsetzen bis das Kugellager sichtbar wird. ACHTUNG: Unbedingt auf die Motoren-Polung achten!


7. Die neuen Flywheels auf die Wellen drücken. Auf genug Spiel zum Cageboden achten. Dabei die Laufrichtung der Flywheels überprüfen. Nun können die Motoren wieder mit dem Stromkreis verbunden werden.

Anschließend die Blastershells wieder zusammensetzen und verschrauben (Wir empfehlen zum Test erstmal nur wenige Schrauben einzusetzen, erst wenn alles funktioniert dann alle Schrauben einsetzen), danach die Abdeckungen wieder anbringen.

Li-Ion-Akkus mit passenden AA Batterie auf Baby C Batterie Adaptern einsetzen.



Modde deine Turbine für den ultimativen Look

Das Tuning des Blasters ist die eine Sache, aber es gibt auch einfache Wege die Optik der NERF Turbine CS-18 grundlegend zu verändern (Modding). Hier kommen unsere Bodykits ins Spiel. Diese lassen sich ohne Schrauben oder Kleben durch einfaches Aufstecken auf den Blaster an- und auch wieder abbauen. Hier zeigen wir dir einige coole Mods für die Turbine:


Für weitere interessante Artikel und Infos rund ums Thema Dartblaster und Blastertuning und Modding schau doch einfach mal auf unserem Blasterparts Blog vorbei:

zurück nach oben