• 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

Zombie Strike – Hammershot Anleitung für Full Metal Tuning

Hier findest du die Kurzanleitung für den Einbau des Full Metal Tuning Sets oder Upgrade Sets für die NERF Zombie Strike – Hammershot

  • Äquivalente Masse der Feder: 9kg
  • Ungefähre Reichweite: 25-30m

Generelles zur Hammershot:

Drehe die Trommel der Hammershot niemals von Hand, da dadurch der Dichtungsring zwischen Trommel und Gehäuse abreißen kann, wodurch der Blaster nahezu unbrauchbar wird!


1. Öffne den Blaster, indem du alle Schrauben des Gehäuses herausschraubst.

  • Hinweis: Achte darauf, dass du die Schrauben mit einem passenden Schraubendreher entfernst. Sind die Schrauben einmal abgenutzt, ist es möglich, dass Du sie nicht mehr verwenden kannst.

2. Ist der Blaster offen, entnimm den Kolben (Plunger), den Hahn (Kleiner Bügel hinten am Blaster) und die Federaufnahme, sowie den Abzug.


3. Löse den Hahn vom Plunger und der Aufnahme, indem Du die Metallstifte mit einem flachen Nagel oder ähnlichem und einem Hammer VORSICHTIG herausklopfst.


4. Nun befestige den Plunger und die Aufnahme am Metallhahn aus dem Set.

  • Hinweis: Die Stifte NICHT in den Metallhahn einhämmern. Verwende im Extremfall eine Zange, um sie einzuschieben!

5. Setze den Abzug wieder an seinem Platz ein.


6. Jetzt kannst Du den Hahn mit den anhängenden Teilen einsetzen. Beginne am Besten damit, den Plunger in den Zylinder zu schieben.


7. Wenn du das Full Metal Hammershot Tuning Set verbaust, ist nun der Moment, die Tuning-Feder einzusetzen. Hast du nur das Upgrade Kit, dann überspringe diesen Schritt. 

  • Hinweis: Die Tuning-Feder ist etwas länger als das Original. Dies ist so beabsichtigt. Die Feder ist ausgiebig erprobt und getestet

8. Zur Verlängerung der Haltbarkeit der Metallteile empfehlen wir, die Kontaktstellen von Hahn und Abzug mit dem beiliegenden Fett zu fetten.


9. Schraube nun die kleine Abdeckung über der Mechanik wieder an. Möglicherweise musst Du den Hahn leicht zurückziehen, damit die Abdeckung richtig einrastet.


10. Jetzt kann der Blaster wieder zugeschraubt werden. Pro-Tipp: Vorerst reichen in der Regel 3-4 Schrauben, um einen ersten Funktionstest durchzuführen.

  • Hinweis: Drehe die Schrauben nicht zu fest, da sonst das Kunststoffgehäuse beschädigt werden kann und Du die Schrauben nicht mehr entfernen kannst.

Für weitere interessante Artikel und Infos rund ums Thema Dartblaster und Blastertuning und Modding schau doch einfach mal auf unserem Blasterparts Blog vorbei:

zurück nach oben