• 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

BLASTERPARTS BLOG
Hier gibt's News, Infos und Tipps rund um Dartblaster, Tuning, Modding und Events. 

Folge uns auch gern auf

      


Von Fans für Fans:
 

Dartblaster und Modding Forum: Die #1 Community Plattform für alle Fragen und Infos rund ums Hobby: www.blasted.de 

Unsere anderen Online-Shops:
 

Merchandise und Fan-Stuff zu Film & TV, Games, Anime und Pop Culture:
www.superepic.com

Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Montag, 17. Juni 2019

Montag, 17. Juni 2019

Was ist ein eigentlich ein Dartblaster?

Du fragst dich was einen Dartblaster ausmacht? Hier erfährst Du die Grundlagen!

Als Dartblaster bezeichnen wir erst einmal alles, was ein Schaumstoffprojektil beschleunigt. Im Allgemeinen meinen wir Spielzeug, dass zum Beispiel Nerf Darts als Munition verschießt. Es gibt aber auch andere Munitionstypen.

Dartblaster Hersteller

Zuerst wollen wir einen kurzen Überblick über die „typischen“ Hersteller geben. Der größte und prominenteste Hersteller ist hierbei natürlich Hasbro.

Hasbro produziert seit über 20 Jahren sogenannte Nerf Blaster (Non-Expanding Recreational Foam). Im Laufe der Zeit gab es einige „Serien“ von Nerf und diverse technische Fortschritte. Die Blaster der letzten Jahre erreichen deutlich höhere Reichweiten und bessere Präzision als noch vor 5 Jahren.

Neben Nerf gehören BuzzBee und Zuru zu den großen Namen in Deutschland. Noch vor einigen Jahren war Nerf klarer Marktführer was die Qualität und Leistung der Blaster angeht, aber inzwischen sind BuzzBee und Zuru mindestens gleichwertig, nicht selten mit besserer Reichweite.

Neben diesen etablierten Marken gibt es noch vielversprechend Neuerscheinungen wie die CEDA von JET Blaster und diverse Billigblaster bei Discountern, die ab und zu mal für eine Überraschung gut sind, aber oft „Out of the Box“ nicht überzeugen.

Am neuesten auf dem Markt sind Nerf Rival Blaster und kompatible Konkurrenzprodukte, die etwa 18mm große Schaumstoffbälle verschießen.

Leider hat es bisher keines dieser Modelle von Nerf auf den deutschen Markt geschafft. Allerdings haben allerneuste Bemühungen ergeben, dass der erste Kompatible Blaster den deutschen Markt doch noch erreicht: Dart Zone – Ballistix Ops Powerball Kugelblaster.

Jetzt zu den eigentlichen Blastern!

Es gibt eine Vielzahl an Blastern, die auf die unterschiedlichsten Arten funktionieren. Dabei gibt es mehrere Schwerpunkte, die man in diesem Zusammenhang setzen kann. Das wären z.B.:

Wie wird der Dart beschleunigt?
Wie wird der Dart in den Blaster geladen?
Wie wird der Blaster schussbereit gemacht?

Die meiner Meinung nach wichtigste Frage ist die nach der Art der Beschleunigungs. Hier gibt es drei Hauptsysteme:

  1. Federdruck
  2. Luftdrucktank
  3. Flywheel-Technik

Die meisten Blaster verwenden Federdrucktechnik. Eine Feder wird gespannt und beim Entspannen wird ein Luftvolumen gegen den Dart gedrückt und dieser somit beschleunigt. Je größer dieses Luftvolumen ist und je schneller es bewegt wird, desto mehr Leistungspotential hat das System.

Druckluft ist ein sehr kraftvolles System, wird aber immer seltener produziert. Hierbei wird ein Drucktank aufgepumpt und der Dart dann mit dieser Luft angetrieben. Hierbei hängt die Leistung vom Volumen des Drucktankes, sowie dem erzeugbaren Druck ab.

Die Flywheel-Technik ist aktuell sehr auf dem Vormarsch. Hier werden zwei Schwungräder (Flywheels) elektrisch angetrieben, der Dart zwischen diese geschoben und von ihnen beschleunigt. Bei dieser Art Beschleunigung kommt es darauf an wie viel Energie von den Schwungrädern auf den Dart übertragen wird. Die primären Faktoren sind die Schwungräder (Flywheels), die Motoren, das Gehäuse, in dem alles sitzt (Cage), und die Stromquelle.

Abschließend lässt sich sagen, dass es bei allen Systemen unterschiedliche Varianten und auch Kombinationen untereinander gibt. Auf die Besonderheiten der jeweiligen Systeme werden wir in zukünftigen Blogeinträgen eingehen.

Author: SirScorp

Im Beitrag zu sehen sind Ricks Schrotflinte, CEDA, Hammershot, Sledgefire, Stryfe und die Modulus Mediator Laufverlängerung.

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben