• 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

BLASTERPARTS BLOG
Hier gibt's News, Infos und Tipps rund um Dartblaster, Tuning, Modding und Events. 

Folge uns auch gern auf

      


Von Fans für Fans:
 

Dartblaster und Modding Forum: Die #1 Community Plattform für alle Fragen und Infos rund ums Hobby: www.blasted.de 

Unsere anderen Online-Shops:
 

Merchandise und Fan-Stuff zu Film & TV, Games, Anime und Pop Culture:
www.superepic.com

Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Donnerstag, 20. Juni 2019

Donnerstag, 20. Juni 2019

NDBL – Nerf Dart Blaster Liga von Hasbro

Nerf als Liga Sport? Ja das gibt es wirklich! Hier erfährst du alles was es zu wissen gibt.

Entstehung

Die offizielle Nerf Dart Blaster Liga (NDBL) wurde 2018 von Hasbro ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu den üblichen Nerf Battles, wurde für die Liga eine neue Teamsportart gegründet, bei der es darum geht in Teams aus jeweils vier Spielern koordiniert auf Zeit Pappbecher abzuschießen und einzusammeln.Auch wenn man am Aufbau der Liga erkennen kann, dass der primäre Zweck wohl die Vermarktung von Nerf ist, macht es doch trotzdem unglaublich viel Spaß als Spieler teilzunehmen. Aufgrund dieser Zielsetzung trifft man auf der NDBL aber bisher eher auf erfolgreiche deutsche Youtuber als auf passionierte Nerfer.

Die Regeln

Das Grundspiel ist einfach. Zwei Teams á vier Spieler treten nacheinander an. Es gibt 32 Becher in vier Farben, je acht Becher pro Farbe. Diese Becher werden auf einem Spielfeld verteilt. Die Teams müssen nun abwechselnd versuchen, innerhalb von einer Minute möglichst viele Becher abzuschießen und einzusammeln. Das Komplizierte daran ist, dass jedem Spieler eine Farbe zugeteilt wird. Der Spieler darf nur die Becher seiner eigenen Farbe abschießen und nur die Becher der anderen drei Mitspieler einsammeln. Das erfordert eine gewisse Koordination und Kommunikation.

NDBL 2018

Im vergangenen Jahr fand die NDBL zum ersten Mal statt. Ich stolperte zufällig über die Homepage der Liga und habe mich sofort für Team „MagicBiber“ beworben, da ich Max bereits kannte und mir die restlichen Youtuber/Teamleader unbekannt waren. Nachdem ich dann tatsächlich ins Team kam begann die Liga mit einem sehr coolen Trainingscamp in Frankfurt am Main mit einem liebevoll aufgebauten Parcours, gefolgt von einem Spieltag auf der YOU Messe in Berlin und einem Finale auf der GamesCon in Köln. Der Spielmodus wurde für die Messen allerdings stark zusammengestrichen, da der Nerf Stand jeweils nur sehr limitiert Platz bot. Es wurde vom Aufbau her eher eine Schießbude als ein Parcours, aber Spaß gemacht hat es trotzdem! Durch die Fehlende Nerf-Erfahrung der anderen Teams, konnten wir uns schnell vom restlichen Feld absetzen und auch ein beeindruckender Leistungssprung zum zweiten und finalen Spieltag der anderen Teams konnte uns nicht mehr davon abhalten, die Liga zu gewinnen.

Vermarktung

Wie bereits Anfangs erwähnt, dient die Liga zum jetzigen Zeitpunkt primär der Vermarktung von Nerf. Das bedeutet aber auch, dass alle Trainings und alle Spiele vollständig gefilmt wurden und nun im Netz bereit stehen. Wer sich dafür interessiert findet alle Videos auf Youtube – zum Beispiel bei MagicBiber. 

Seit Kurzem hat die NDBL auch einen eigenen Youtubekanal, auf dem alle Videos von 2018 zu finden sind und die aktuellen Inhalte nach und nach gepostet werden. 

NDBL 2019

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine NDBL Saison. Dieses Jahr nur mit vier Teams statt mit sechs wie letztes Jahr, dafür aber nicht mehr auf engem Raum in irgendwelchen Messeständen sondern in richtig coolen Locations.
Selbstverständlich ist Team MagicBiber (dieses Jahr „Beaver Fangs“) dabei, um den Titel zu verteidigen. Dabei wurde ein Stammspieler des letzten Jahres durch Chris von Lowrhine Mechanical Artworks ersetzt, da es bei Captain Konrad von der O.N.C. Terminschwierigkeiten gab.

Die Liga ist dieses Jahr in vier Spieltage unterteilt. Jeder Spieltag findet auf einer neuen Location und mit neuem Parcours statt. Dabei starten wir in einer abgerockten Industriehalle, wechseln in einen sonnigen Außenbereich mit Drillcamp Atmosphäre, zwängen uns danach in einen etwas beengten Partyraum und beenden das Ganze mit einer Fortnite Special im Wald. Durch die verschiedenen Spielgelände und die längeren Parcours war die NDBL 2019 viel spannender als 2018 und auch viel anstrengender. Auch beim Zuschauen macht die NDBL dieses Jahr noch mehr spaß und sie ist auch dieses Jahr auch deutlich knapper ausgegangen als vergangenes Jahr!

Hinter den Kulissen

Wie bereits erwähnt wird die NDBL 2019 in vier Spieltage unterteilt präsentiert, gespielt wurde sie allerdings in gerade mal zwei Tagen und dass war ein echter Kraftakt! 16 Spieler, drei Kameramänner und ein stets mindestens 5-köpfiges Team haben Becher positioniert, Blaster geladen, Darts gesammelt und Parcours auf- und abgebaut um in jeweils einem halben Tag einen kompletten „Spieltag“ abzudrehen.

Ich kann von mir berichten, nach dem ersten Tag, der von 8.00 – 18.00 Uhr ging haben sich meine Beine angefühlt als würde ich tatsächlich Leistungssport betreiben. Das ständige Laufen, Springen, Stoppen, Konzentrieren war zwar mega Anstrengend aber ich hatte gleichzeitig einen der besten Nerf Tage meines Lebens und am zweiten Tag war es nicht weniger episch! Zu den einzlenen „Spieltagen“ werde ich aber zu gegebener Zeit noch ein paar Worte verlieren.

Autor: SirScorp

Die Surgefire und weitere Blaster findet ihr auf Blasterparts.com

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben