• Jetzt 3% sparen! Code: MWST-2020
  • Jetzt 3% sparen! Code: MWST-2020
  • 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

BLASTERPARTS BLOG
Hier gibt's News, Infos und Tipps rund um Dartblaster, Tuning, Modding und Events. 

Folge uns auch gern auf

      


Von Fans für Fans:
 

Dartblaster und Modding Forum: Die #1 Community Plattform für alle Fragen und Infos rund ums Hobby: www.blasted.de 

Unsere anderen Online-Shops:
 

Merchandise und Fan-Stuff zu Film & TV, Games, Anime und Pop Culture:
www.superepic.com

Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Montag, 12. August 2019

Montag, 12. August 2019

NDBL 2019 – 2. Spieltag

Der zweite Spieltag der Nerf Dart Blaster Liga 2019 aus der Perspektive von SirScorp

Eine kleine Einleitung in die NDBL findest du hier sowie den Artikel zum ersten Spieltag.

Die Heimmannschaft

Der Parcours von Spieltag zwei ist das Heimspiel von Team Dragon Fire unter der Leitung von Nathan Alias KekseTV. Und auch wenn Nathan zum ersten Mal dabei ist, hätte uns schon beim ersten Spieltag auffallen müssen, dass dies nicht für alle im Team gilt. Einer seiner Spieler Stand letzte Saison sogar mit ElMargo im Finale.

Der Parcours

Der Heimparcours von Team Dragon Fire erinnerte an ein Militär Drill Camp. Bei schönstem Sonnenschein mussten an Station 1 die Becher im inneren des legendären Nerf Bullys abgeräumt werden, dann ging es durch ein typisches Reifenhinderniss (immer einen Fuß in den nächsten Reifen) zur Shooting Range. Station 2 erinnerte an ein Schießtraining. Zuerst musste man sich auf einen großes Sitzkissen legen um dann die beiden aufgestellten Becher zu treffen.

Nach dieser Zielübung ging es gebückt oder krabbelnd durch eine Art Tunnelhindernis zu Station 3. Hier standen die Becher zwar vergleichsweise langweilig in einer Linie auf einem Tisch bereit, aber wenn man sie richtig traf lösten sie einen Mechanismus aus, der eine ordentliche Menge Farbpulver in die Luft schoss und so coole Effekte erzeugte.

Nach dieser Station musste man einen Reifenstapel umrennen der zwischen einem selbst und Station 4 stand und dort die letzten Becher abräumen. Alles in allem einer der körperlich fordernsten Parcoure.
Ganz besonders wenn die eigenen Schuhe auf dem leicht feuchten Rasen rutschten.

Und so liefs…

Wer sich die Spiele ansehen möchte ohne zu wissen wie es ausging sollte nun zuerst die Videos sehen:

Nach der unerwarteten Niederlage an Spieltag 1 hatten wir uns fest vorgenommen dieses Mal keinen Sieg zu verschenken und die vollen 6 Punkte zu holen und so besiegten wir Planmässig Team Tiger Strike in unserem ersten Spiel mit 16:27 und beeindruckten mit 27 Bechern auch die anderen beiden Teams, die auf diesem Laufstarken Parcours bisher nur knapp über 20 geschafft hatten.

Doch unser Glück hielt nicht an. Im nächsten Spiel gegen Team Snake Bite kam es zum ersten und einzigen Unentschieden der Ligageschichte. Mit einem denkbar knappen 26:26 gerieten wir erneut ins Straucheln. Ich hatte den entscheidenden Becher Nr. 27 bereits in der Hand, aber beim Versuch ihn in der letzten Sekunde an Station 3 zu greifen löste ich eine Farbschleuder aus, die mich nicht nur voll erwischte sondern auch dafür sorgte, dass ich den Becher nicht ordentlich gegriffen habe, sondern ihn nur mit Schwung vom Tisch fegte. Ich hatte erwartet, dass dies die ärgerlichste Spielsituation an diesem Tag sein würde.

Aber leider behielt ich Unrecht. In der letzten Begegnung des Tages spielten wir erneut gegen Team Dragon Fire. Wir waren fest entschlossen sie dieses Mal zu schlagen und waren froh, dass der Münzwurf ergab, dass sie vorlegen würden. Leider legten sie einen Perfect Score hin. 32 von 32 möglichen Bechern. Jetzt hieß es Ausgleichen für ein Unentschieden oder wir verlieren die Gesamtführung.

Gesagt getan, unsere 60 Sekunden liefen gut und wir räumten tatsächlich die vollen 32 Becher ab. Aber wie in einem fiesen Krimi kam die Erkenntnis als wir in die Gesichter von Team Dragon Fire blickten. Ein einzelner Becher war im Nerf Bully ungünstig gefallen und unter die Mittlere Sitzbank gerollt wo er genau im Schatten einer Stahlstrebe übersehen worden war. Also eine erneute Niederlage gegen Team Dragon Fire mit 31 zu 32.

Jetzt hatte uns dieses Team nicht nur zweimal in Folge besiegt, es hatte auch zum ersten Mal in diesem Jahr den Perfect Score geknackt. Zu sagen das wir mit unserer Leistung unzufrieden waren wäre Untertrieben.

Nach dem zweiten Spielstand führte Team Tiger Strike, gefolgt von uns auf Platz 2 und Team Dragon Fire Platz 3. Etwas abgeschlagen Team Snake Bite auf dem letzten Platz.

Die aktuelle Tabelle sieht also wie folgt aus:
Platz 4: Team Snake Bite– 3 Punkte
Platz 3: Team Dragon Fire – 6 Punkte
Platz 2: Team Beaver Fang– 7 Punkte
Platz 1: Team Tiger Strike – 8 Punkte

Autor: SirScorp

Die NERF – N-Strike Elite Infinus und weitere Blaster findet ihr auf Blasterparts.com

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben