• Tuning-Federn 6,95€ mit Code: "SPRINGYCHRISTMAS"
  • Tuning-Federn 6,95€ mit Code: "SPRINGYCHRISTMAS"
  • Tuning-Federn für nur 6,95€ mit dem Code: "SPRINGYCHRISTMAS"
  • 0
  • Switch to English
  • 0
  • 0

BLASTERPARTS BLOG
Hier gibt's News, Infos und Tipps rund um Dartblaster, Tuning, Modding und Events. 

Folge uns auch gern auf

      


Von Fans für Fans:
 

Dartblaster und Modding Forum: Die #1 Community Plattform für alle Fragen und Infos rund ums Hobby: www.blasted.de 

Unsere anderen Online-Shops:
 

Merchandise und Fan-Stuff zu Film & TV, Games, Anime und Pop Culture:
www.superepic.com

Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Freitag, 21. Juni 2019

Freitag, 21. Juni 2019

Blaster Mod der Woche 25

Die Blasted.de Community ist die deutschsprachige Blaster Community! Hier stellen wir jede Woche einen optisch gemoddeten Blaster aus dem Forum vor.

Der Mod dieser Woche hat vielleicht sogar das Potential zum Mod des Jahres!

Und zwar zum Mod des Jahres 2013! Denn seit 2013 baut Hoellenhamster im Blasted Forum unglaublich schicke Unterhebelrepetierer mit spannendem Innenleben. Begonnen hat alles aus dem Wunsch heraus eine in Deutschland zu diesem Zeitpunkt als hässlich verpönte Technik in ein positives Licht zu rücken. Es sollte bewiesen werden, dass die zugrunde liegende technische Modifikation auch optisch ansprechend verpackt werden kann und deshalb auch etwas für die anspruchsvolle deutsche Larp-Szene sein kann.

Was damals als Experiment begann, gehört schon seit einigen Jahren zum Standardrepertoire vieler Nerf Modder und die Flinten von Hoellenhamster haben einen besonderen Platz in den Herzen vieler Liebhaber von realistisch aussehenden Blastern.

Stellvertretend für viele weitere, die in den letzten Jahren von Hoellenhamster gebaut wurden, hier also ein echter Klassiker: die Rapid Fire Tek von BuzzBee!

Der Blaster ist technisch optimiert und sowohl an der Front als auch an der Schulterstütze deutlich verlängert.

Die Läufe sind komplett durch Kunststoffrohr ersetzt worden, die Schulterstütze ist aus Styrodur geschnitzt und mit Spachtelmasse verstärkt und ummantelt. Der Spannhebel wurde in seiner Form an den der Schulterstütze angepasst. Lackiert wurde der Blaster mit Acrylfarben und Airbrush.

Zum Beitrag im Forum.

Von Foren-Mitglied: Hoellenhamster

Von Modder zu Modder

Die Rapid Fire Teks von Hoellenhamster sind Handwerkliche Meisterleistungen. Jede ist ein bisschen anders, da alles aus Rohr, Plastikstücken und Spachtelmasse gebaut ist.

Im Gegensatz zu den inzwischen weit verbreiteten Kits aus 3D Druck oder Spritzguss ist dieser Mod noch aus einer Zeit in der solche Kits kaum angeboten wurden. Es gibt jedoch einige Tricks, die man sich von dieser Bauart abgucken kann. Beispielsweise die Schulterstütze aus leichten Styrodur zu formen, dieses dann in Panzertape einzupacken. So wird es von Spachtelmasse, Kleber und Sprühfarbe nicht angelöst. Mit einer dünnen Schicht Spachtelmasse ummantelt, kann man so eine eine stabile aber leichte Schulterstütze bauen. Das ist auch heute noch eine hervorragende Technik für leichte, stabile und vergleichsweise kostengünstige Teile einer gewissen Größe. Ganz besonders wenn man keinen eigenen 3D Drucker hat.

Im Inneren der Rapid Fire Tek ist übrigens ein besonderes Magazin verbaut, in dem die Darts hintereinander gelagert werden. Alles Wissenswerte zu diesem Thema gibt es hier im Forum.

Blaster Mod der Woche

In dieser Serie stellen wir jeden Woche den Blaster Mod der Woche von Blasted.de vor und freuen uns dabei, über eure Unterstützung. Seien es ein paar Sätze für den Absatz von Modder zu Modder, falls euer Mod vorgestellt wird, Vorschläge welche Mods wir vorstellen sollten oder Diskussionen, Nachfragen und Tipps rund um das Thema Modding.

In diesem Blogbeitrag ist die Rapid Fire Tek von Buzzbee zu sehen. Leider ist der Blaster mittlerweile nicht mehr verfügbar. Buzzbee hat aber ein Sortiment von einzigartigen und ungewöhnlichen Blastern, das immer einen Blick wert ist.

Autor: SirScorp

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben